News

 
ASM „Fabrik des Jahres" 2016
ASM Assembly Systems hat einen der begehrtesten und anspruchsvollsten Benchmark-Wettbewerbe der verarbeitenden Industrie in diesem Jahr für sich entscheiden können: Das Product Line Innovation Center München, das als Referenzfertigung für die ASM Werke weltweit Standards setzt, wurde mit dem Titel „Fabrik des Jahres" ausgezeichnet. Laut Begründung der Jury ist besonders die extreme Flexibilität des ASM Werks eine zentrale Wettbewerbsstärke, die durch eine konsequente Ausrichtung an Lean Prinzipien und durch digitale Initiativen erreicht wird. So ist die ASM Fertigung in München eines von drei Product Line Innovation Centers des SMT Solutions Segment. R&D und Fertigung arbeiten in München wie auch in Singapur und Weymouth, UK eng entsprechend global definierter Qualitätsprozesse zusammen.
Die Leistungsfähigkeit der ASM Fertigung spiegelt sich dabei auch in den zentralen Produktions-Kennzahlen wider, die global als ASM Fertigungsnorm ausgegeben werden: Hier erreicht die Münchner Produktionsstätte durchgängig Spitzenwerte, die die anspruchsvolle Jury überzeugten. „2012 hatten wir den Global Excellence in Operations Award gewonnen. Für uns Ansporn, um unter dem Leitbild „Together #1" weitere Optimierungsschritte zu gehen. Der Gesamtsieg „Fabrik des Jahres 2016" ist Beleg dafür, dass unser Team die Grenzen bei Effizienz und Flexibilität weiter verschieben konnten", freut sich Jörg Cwojdzinski, Leiter Global Supply Chain Management bei ASM, über die traditionsreiche Auszeichnung, die bereits seit 25 Jahren von der Fachzeitschrift Produktion und der Unternehmensberatung A.T. Kearney ausgegeben wird.
 

 
Zurück